Herzlich willkommen beim Sportverein Eschbach 1967

Mit dem Bundesligastart kommt das Sammelfieber

Edeka-Strecker sponsert mit „Sticker Stars“ den SVEschbach 1967 – 224 Sticker sammeln.

Die 1. Ringermannschaft des SVEschbach 1967 hat in der letzten Saison eine Sensation geschafft und ist in die 2. Ringer-Bundesliga Süd aufgestiegen. Am Samstag,dem 10. September 2016 beginnt um 19:30 Uhr in der Mehrzweckhalle in Eschbach der erste Kampf der neuen Saison gegen den SV Halbergmoos. Bereits um 18 Uhr kämpft die 2. Mannschaft der Eschbacher gegen die 2. vom KSV Hofstetten.

Doch bereits um 15 Uhr startet rund um die Halle mit einem Unterhaltungsprogramm das große Sammelfieber. Als erste Edeka-Filialen in der Region hat Markus Strecker vom Edeka-Nah- und Gut-Markt in Stegen die Idee der „Sticker Stars“ aufgegriffen und dazu den SV Eschbach 1967 gewonnen. „Der Verein war sofort von unserer Idee begeistert“, freut sich Streckers Schwiegersohn Raphael Flösch, der in Kamil Feucht, Abteilungsleiter Parcours im SVE, einen engagierten Projektleiter fand. Edeka-Strecker finanziert die Herstellung des Albums und der Sticker. Die integrierte Werbung verschiedener Unternehmen kommt direkt dem Verein zu gute. Die Planung lief im Juni an. Besonders wichtig waren zwei Fototermine, denn alle 224 Mitglieder des SV Eschbach 1967 sollten in dem Album zu finden sein. Neben den Ringern aller Mannschaften sind auch die Aktiven, Trainer und Betreuer vom Karate, InForm2000, Parcours und der Theatergruppe zu sammeln. Als Termin des ersten Verkaufs stand der Bundesligaauftakt am 10. September fest. Ein Stickerpack mit fünf Bildern kostet 80 Cent. Wer gleich fünf Packs kauft, bekommt das Album kostenlos dazu. Nach dem Auftaktverkauf in der Halle in Eschbach sind Sticker und Album nur noch im Edeka-Nah- und Gut-Markt Strecker in Stegen zu bekommen. Anfang Oktober will Strecker im Laden eine erste Tauschbörse durchführen. Die Aktion wird rund drei Monate laufen. Für Raphael Flösch ist die „Sticker Stars“-Aktion eine tolle Idee, den Verein zu unterstützen. Er hofft, dass auch viele Erwachsene vom Sammelfieber gepackt werden: „Es ist doch toll, wenn die Großeltern so ihre sportlichen Enkel im Album verewigen.“ Matthias Martin, der Vorsitzende des SV Eschbach, ist für diese tolle Aktion von Edeka-Strecker sehr dankbar: „Damit unterstreicht Markus Strecker die schon seit vielen Jahren gelebte intensive Zusammenarbeit. Er ist bei jedem Wettkampf dabei und unterstützt uns bei allen Festen.“ Groß ist natürlich auch die Spannung, wie sich die 1. Ringermannschaft in der 2. Bundesliga schlägt: „Wir sind optimistisch, den Klassenerhalt zu schaffen“