Herzlich willkommen beim Sportverein Eschbach 1967

Heimkampf am 29. November

Am Ringerwochenende in Eschbach stiehlt die Eschbacher Reservestaffel der Ersten fast ein bisschen die Show. Die zahlreichen Zuschauer sahen eine überaus spannende Begegnung. Der Tabellenführer, der AC Gutach Bleibach musste die ersten Federn der Saison lassen.

Beim Heimkampf

 

Durch die Siege von Silas Rombach, Marco Antosiuk, Timo Schweizer, Stefan Scherer, Felix Faller und Christian Uetz konnte man dem Favoriten ein Unentschieden abringen. Besonders zu erwähnen sind die Siege von Silas Rombach und Stefan Scherer. Silas besiegte, bei seinem ersten Einsatz bei den Aktiven, den erfahrenen Daniel Heitzmann per Schultersieg und sorgte so für vier überraschende Mannschaftszähler. Stefan Scherer sorgte in absolut letzter Sekunde mit der letzten Wertung für den wichtigen Punkt fürs Endergebnis. So stand es am Ende 14 : 14.

Keinen guten Abend erlebte der Coach Wolfgang Radmacher auf der Trainerbank. Das Team, geschwächt durch den Ausfall von Manuel Läufer, fand gegen den Tabellenfünften, dem TSV Westendorf, keine Mittel und musste am Ende ausgestattet mit nur zwei Tagessiegen von Lasha Talakhadze und Aylin Kudret, die erste richtige Klatsche in der 2. Bundesliga mit 6 : 22 hinnehmen.

Die Devise für die kommenden Wochen heißt, sich schütteln, gut trainieren und im nächsten Heimkampf gegen Nürnberg mit der dann hoffentlich vollen Kapelle, alles für den Klassenerhalt klar zu machen.